Die Kunst, gelassen und engagiert zu leben.

Lebenskunst statt Lebenskampf

Im Spannungsfeld zwischen Gelassenheit und Engagement: Wie Sie Ihre innere Balance finden

Lebenssituationen und Lebensumstände ändern sich heute oft sehr schnell und gravierend.

Neues Wissen und Veränderungen im Umfeld stürmen auf uns ein.

Erwartungen und Befürchtungen begegnen sich im Widerstreit, und wir selbst drohen uns bei all dem zu zerreiben. Sie erleben dies im besonderen Maße, weil doch die Verantwortung für Beruf und Familie über allem schwebt und die eigene Person dabei
oft zu kurz kommt. Frust, Burnout und Krankheiten sind häufig die Konsequenz.

Lebens-Kampf entsteht durch die (unbewusste)…

… Problematisierung der Zukunft (falsche Ziele / Konzepte), Ängste und Sorgen

… Problematisierung der Vergangenheit aufgrund von alten, stressigen Geschichten mit Schuldzuweisung und Selbstverurteilung (selbstzerstörerische Gedanken)

… Problematisierung der Gegenwart in Form von Hektik, Gereiztheit, wiederkehrender Konflikte, Überforderung und permanenter Kampf- und Rechtfertigungsmodus

Lebens-Kunst entsteht durch…

… den Einklang mit dem Leben, wie es JETZT ist, mit seinem ständigen Wandel und seiner Entwicklung

… das Loslassen von Erfolg und auch Niederlagen, und zwar immer und immer wieder

Aus dieser neuen Perspektive können alle Ereignisse mit Klarheit und Kreativität betrachtet werden, die zur Ausgeglichenheit, Entscheidungs- und Konfliktfähigkeit mit mehr Lebens-Lust führen.

Die Kunst, gelassen und engagiert zu sein

Der Perspektiven-Wechsel

Ständig wechselnde Lebenssituationen, ständige Neuformulierung von Zielen und Strategien, ständiges AUF und AB von Emotionen und den Erwartungen und Befürchtungen…

Wo finde ich da meine Orientierung, Klarheit, Souveränität und Kraft?

Was will ich, was will ich nicht?
Was brauche ich?
Was muss ich?
Was nervt mich?
Was treibt mich?
Was inspiriert mich?

Lernen Sie, wie Sie durch einen Perspektivenwechsel Ihre innere Balance finden, geprägt durch Gelassenheit und Engagement.

 

Die innere Balance als Burnout-Strategie